Versorgungssitutation Einwegbekleidung & Desinfektionsmittel | Headerbild

Versorgungssituation Einwegbekleidung und Desinfektionsmittel

Nicht nur der Klinik- bzw. Gesundheitsbereich braucht dringend Einmalbekleidung, Desinfektionsmittel und Hygienepapiere. Gerade in lebensmittelverarbeitenden Betrieben wird aus hygienischen Gründen zwingend Einwegbekleidung benötigt. Doch wie ist die aktuelle Liefersituation bei Ehlert in Zeiten von Covid-19?

Wie viele andere Unternehmen stehen auch wir von der Gustav Ehlert GmbH & Co. KG weiterhin vor einer angespannten Beschaffungssituation. Wenn wir die Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus beobachten, müssen wir uns eingestehen, dass es mittelfristig wohl kaum Entspannung geben wird.

Produktionsländer wie Indonesien, Sri Lanka oder auch China befinden sich derzeit oder befanden sich längere Zeit im Shutdown. Die Produktion und die Logistik kommen nur langsam wieder in Schwung, so das sich die Beschaffung von Nachschub schwierig gestaltet. Zudem konkurieren wir nun mit Produktionsaufträge von Regierungen auf der ganzen Welt.

Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung

Um den Bedarf schnellstmöglich zu decken, tätigen wir auch Zwischenkäufe. Bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn Sie Produkte in einer anderen Aufmachung geliefert bekommen. Die Artikel entsprechen dem vereinbarten und von Ehlert gewohnten Qualitätsstandard.

Sollten Sie aktuell Einwegbekleidung, Desinfektionsmittel oder Hygienepapiere bei uns bestellt haben, kann es passieren, dass wir Ihnen nicht die komplette Menge zur Verfügung stellen können. Aufgrund der schwierigen Beschaffungslage kommen wir vorrangig unseren bestehenden Liefervereinbarungen nach. Neue Geschäfte schließen wir derzeit nicht ab.

Zusätzlich zeichnet sich nun langsam aufgrund des erhöhten Bedarfs ein Versorgungsengpass bei Mehrweg- und Baumwollhandschuhen ab. Auch hier geben wir unsere Bestes, um für Sie lieferfähig zu bleiben!

Insgesamt werden die Preise für Einwegbekleidung, Desinfektionsmittel und Hygienepapier weiter steigen. Grund hierfür sind die gestiegen Lohnkosten der Hersteller, der Rohstoffe, die höheren Kosten in der Logistik und nicht zuletzt die hohe Nachfrage dieser Produkte.

Wir sind für Sie wie üblich erreichbar

In dieser prekären und ungewöhnlichen Situation sind wir von Ehlert für Sie gerne erreichbar. Schreiben Sie uns eine E-Mail, sprechen Sie mit Ihrem Ansprechpartner oder füllen Sie unser Kontaktformular aus. Auch oder gerade in dieser Zeit gilt weiterhin: Ehlert – Mit System zum Genuss!