Lexikon

Lexikon

Ballotine

Ballotines kommt aus dem Französischem und heißt wörtlich übersetzt so etwas wie „kleiner Ballen“. Es gibt eine Vielzahl an Varianten dieser Speise und wird üblicherweise kalt serviert. Grundsätzlich bestehen Ballotines aus in Fleisch oder Fisch eingerollte Galantinen (Zubereitung aus ganzen, entbeinten Tieren). Beispielsweise besteht die Füllung bei den Ballottins Garibaldi aus Kalb- und Hühnerfleisch und diversen anderen Zutaten.

Wie nutzen Sie Social Media?

Jetzt bis zum 14.04.2020 an unserer Kundenumfrage teilnehmen und 1 von insgesamt 5 Giesser Premium Cut Kochmessern 1900/20 gewinnen.


Zur UmfrageTeilnahmebedingungen


Kein Interesse