Als Deglacieren bezeichnet man den Vorgang des Ablöschens. Dies ist ein Vorgang beim Kochen, bei dem versucht wird, durch das Hinzufügen von Flüssigkeiten in die Pfanne den Bratensatz zu lösen. Dabei wird zum Beispiel Wasser, Wein oder Brühe zum Bratensatz hinzugegeben, nachdem das Gemüse oder Fleisch angebraten ist. Diese Technik benutzen Köche, um eine Grundlage für Saucen oder zum Schmoren zu kreieren, die auf Basis der aromatischen Flüssigkeit besteht.

Zurück