Zusatzstoffe & Aromen

Zusatz- und Aromastoffe in Lebensmitteln

Zusatzstoffe und Aromastoffe sind chemische Verbindungen, die in verschiedenen Lebens-, Genuss- oder Arzneimitteln verwendet werden. In der Natur wurden bisher um die 10.000 Aromastoffe identifiziert, wobei in Europa nur ca. 2.500 bis 3.000 Stoffe bei der Herstellung von Aromen verarbeitet werden. Aufgrund der Geschmacksintensität ist der prozentuale Anteil an Aromen in den jeweiligen Produkten meistens sehr gering.

In der Lebensmittelindustrie kommen sie zum Einsatz, da sie für einen besseren und intensiveren Geschmack sowie für ein delikateres Aussehen der essbaren Produkte sorgen. Demnach kann der Erfolg eines Produkts vom Aroma abhängen. In der Tat finden sich die Zusatzstoffe in vielen Lebensmitteln wieder, so auch in Wurst- und Fleischwaren.

Ein Aroma wird mittels verschiedener Aromastoffe und -extrakte hergestellt. Es wird zwischen natürlichen, naturidentischen und künstlichen Aromastoffen differenziert. Natürliche Stoffe werden beispielsweise aus pflanzlichen oder tierischen Ausgangstoffen gewonnen. Naturidentische und künstliche Aromastoffe entstehen durch chemische Prozesse. Aromen können auch Reaktions- oder Raucharomen enthalten. Reaktionsaromen wie Traubenzucker werden durch Erhitzung produziert, Raucharomen wie Rauchsalz werden, wie der Name verrät, durch Rauch bzw. Räuchern hergestellt.

In unserem Online-Sortiment finden Sie sorgfältig ausgewählte Farbstoffmittel und Aromaextrakte, die Ihren Wurst- und Fleischsorten eine natürliche Farbgebung verleihen. Mit Paprikaextrakten können beispielsweise unterschiedliche rote Färbungen und ein würziger Geruch erreicht werden.

Haben Sie Fragen, Anmerkungen oder benötigen Sie Hilfe zum unsrem Aromen und Farbstoffsortiment? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne unter zusatzstoffe@ehlert-gmbh.de zur Verfügung. Hier finden Sie auch Hilfe zu Themen wir der allgemeinen Einrichtung und Ausstattung Ihrer Produktionsstätten, oder dem exklusiven Bezug von Produkten, die derzeitig noch nicht im Ehlert-Sortiment verfügbar sind.
Mehr Anzeigen

Zusatz- und Aromastoffe in Wurst- und Fleischwaren

„Aroma“ heißt so viel wie „Gewürz“ oder „Duft“, da sie den Geschmack der Lebensmittel perfektionieren. Eine große Auswahl an sowohl festen als auch flüssigen Stoffen kommen in der Wurst- und Fleischindustrie zum Einsatz. Neben den bereits erwähnten Paprikaxtrakten können in Wurst- und Fleischprodukte Knoblauchpasten und -extrakte, Rauchsalz, Zitronenwürzer und Vanillinzucker vorkommen. Mithilfe von Zwiebel- oder Knoblauchextrakten erhält Ihre Ware einen feinen und würzigen Geschmack und Geruch. Bei der Zubereitung von Knoblauchmarinade oder -butter eignet sich auch Knoblauchpaste perfekt als Basiszutat. Mit zusätzlichen Farbstoffen lassen sich zudem sehr ansprechende Produktfarben erzielen, die Ihre Waren ins rechte Licht rücken.

Das richtige Aroma für jeden Bedarf

Wem schmeckt nicht ein ordentlich geräuchertes Steak? Rauchsalz ist in vielen Fleischaromen enthalten und sorgt für einen kräftigeren Geschmack. Verschiedene Zitronenwürzen aromatisieren und verfeinern das Fleisch. Sie verleihen dem Produkt eine schmackhaftes und intensives Zitrusaroma. Vanillinzucker wird nicht nur für Backwaren, Kekse und andere Teigwaren eingesetzt, sondern ist auch fester Bestandteil von Wurst- oder Fleischprodukten. Der Zucker kann verschiedene Funktionen erfüllen, zum Beispiel dient der süße Zusatz zur Abmilderung des Salzgeschmacks. All diese Produkte, die für ein intensives Geschmackserlebnis sorgen, sind in unserem umfangreichen Sortiment an Farb- und Aromastoffen in unserem B2B-Online-Shops erhältlich.

Gesetzliche Vorgaben hinsichtlich der Verwendung von Aromen

Auch wenn es häufig zur Kritik kommt, finden Aromen in sehr vielen industriell hergestellten Lebensmitteln Verwendung. Durch die gesetzlichen Regelungen ist die Produktion mit Aroma- und Farbstoffen sicher, einheitlich und transparent geregelt.

In der Tat gelten für die Verwendung von Zusatzstoffen europaweite Richtlinien. Es gibt eine sogenannte Positivliste, in der alle Farb- und Aromastoffe aufgezählt werden, die bei der Herstellung bestimmter Lebensmittel zum Einsatz kommen dürfen.

Aroma- und weitere Geschmacksstoffe werden in regelmäßigen Abständen von internationalen Ernährungsexperten geprüft und bewertet. Sobald zu diesem Thema neue Erforschungen vorliegen, wird die Liste auf Aktualität geprüft und, wenn nötig, angepasst. In einer Online-Datenbank kann jeder die zugelassenen Farb- und Aromastoffe nachlesen.

Die deutsche Aromaverordnung legt die Bedingungen, die in Bezug auf den Einsatz der verschiedenen Zusatzstoffe zum Tragen kommen, fest. Sie entscheiden beispielsweise, in welchen Mengen ein bestimmtes Aroma bzw. Aromastoffe verwendet werden dürfen. Ein Aromastoff wird nur dann zugelassen, wenn die Dosis für den Endverbraucher in kleinster Weise zu gesundheitlichen Problemen führen könnte. Das Erlauben von verschiedenen Stoffen kann auch von anderen Kriterien abhängen, so könnten Umwelt, Ethik oder Tradition die Entscheidung der Ernährungsexperten beeinflussen. Auch die Bezeichnung der jeweiligen aromatischen Lebensmittelzusätze hängt von gesetzlichen Reglungen ab.

Mehr anzeigen