Ehlert Logo

19. Mai 2023

Novel Foods – über die Zulassung neuartiger Lebensmittel

Was treibt die Suche nach neuartigen Lebensmitteln an? Das Ziel der Einführung neuartiger Lebensmittel ist es, den Verbrauchern eine größere […]

Was treibt die Suche nach neuartigen Lebensmitteln an?

Das Ziel der Einführung neuartiger Lebensmittel ist es, den Verbrauchern eine größere Vielfalt an Nahrungsmitteln anzubieten und Innovationen in der Lebensmittelindustrie zu fördern. Durch die Zulassung von Novel Food können auch wissenschaftliche Fortschritte und neue Technologien in der Lebensmittelproduktion genutzt werden, um sicherzustellen, dass sie zum Verzehr geeignet bzw. gesund sind und den Ernährungsbedürfnissen der Verbraucher entsprechen. Es ist jedoch auch wichtig, dafür zu sorgen, dass diese neuen Lebensmittel sicher sind und keine gesundheitlichen Risiken für die Verbraucher bergen.

Die höchste Priorität bei der Suche nach neuartigen Lebensmitteln ist es, innovative und nachhaltige Lösungen für die Ernährungsbedürfnisse einer wachsenden Weltbevölkerung zu finden. Dabei können sowohl neue Quellen für Lebensmittelzutaten als auch noch unbekannte Technologien zur Herstellung von Lebensmitteln eingesetzt werden. Es wird angestrebt, die Ernährungssicherheit zu verbessern, die Umweltauswirkungen der Lebensmittelproduktion zu reduzieren und den Verbrauchern eine größere Vielfalt an gesunden und schmackhaften Lebensmitteln anzubieten. Dabei sind die Auswirkungen auf die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher sowie die ökologische Nachhaltigkeit in gleichem Maße zu berücksichtigen.

Warum brauchen Novel Foods eine gesonderte Zulassung?

Novel Foods brauchen eine gesonderte Zulassung, da es sich um Lebensmittel und Lebensmittelzutaten handelt, die in der Vergangenheit in nicht signifikantem Umfang in der EU konsumiert wurden. Für den Verzehr gelten sie damit nicht als sicher und unbedenklich. Die Zulassung neuartiger Lebensmittel ist notwendig, um sicherzustellen, dass sie aufgrund ihres Gehalts an bestimmten Inhaltsstoffen oder ihrer Verarbeitungsmethoden keine unerwünschten Auswirkungen auf die Gesundheit der Verbraucher haben. Das Verfahren beinhaltet die Bewertung zur Sicherheit, der möglichen Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft sowie die Identifizierung von angemessenen Maßnahmen zur Risikominderung. Durch die Zulassung können auch Verbraucherinformationen und Kennzeichnungsvorschriften festgelegt werden, um sicherzustellen, dass Verbraucher über die Eigenschaften und den Verwendungszweck der Novel Foods informiert sind.

Welche Arten von Novel Food wurden bereits zugelassen?

Viele unterschiedliche Institutionen haben bereits den Weg für neuartige Lebensmittel freigemacht: Beispielsweise die Uni Bayreuth, die in Zusammenarbeit mit der Adalbert-Raps-Stiftung einen Leitfaden zur Herstellung von Produkten aus Pilzen und Pilzmyzel entwickelt hat. Auf diese Weise lassen sich pflanzliche statt tierischer Eiweiße produzieren. Weitere Beispiele für neuartige Lebensmittel sind:

  • Insekten wie Mehlwürmer und Heuschrecken, die beispielsweise Brot, Nudeln und Chips zugesetzt werden

  • Lupinen

  • Quorn, also das fermentierte Myzel des Schlauchpilzes (fusarium venenatum)

  • Chiasamen

  • Die Früchte des Affenbrotbaums

  • Noni-Früchte

  • Flechten

  • Algen

  • Kaffeebohnen aus Kirschfruchtfleisch

Es fallen also nicht nur Nahrungsmittel unter den Begriff „Novel Food“, sondern auch alle Speisen und Getränke, die mit neuartigen Verfahren hergestellt werden. Ebenso werden alle Erzeugnisse, die eine in Lebensmitteln bisher nicht vorhandene Molekularstruktur aufweisen, als neuartig bezeichnet – zum Beispiel Eisen(II)-Ammoniumphosphat als neue Quelle für den Mineralstoff Eisen. Auch neue Mikroorganismen, wie bestimmte probiotische Bakterien bzw. Stämme davon (CBM 588), gelten als Novel Food.

Die Liste neuartiger Lebensmittel wird ständig fortgeführt. In der Durchführungsverordnung (EU 2017/2470) zur Erstellung der Unionsliste der neuartigen Lebensmittel werden sämtliche Zutaten und Speisen gelistet, die in Verkehr gebracht werden.

Vorhang auf für einen Auszug aus der Novel-Food-Liste

Richten wir die Scheinwerfer auf weitere neuartige Lebensmittel und nutzen die Chance, gleichzeitig einige Vor- und Nachteile abzubilden:

Novel Food

Beschreibung

Pro

Contra

Fermentierter Sojabohnenextrakt

  • Wird meist in Nahrungsergänzungsmitteln für Erwachsene verwendet

  • Form: Tabletten, Kapseln und Pulver; Extrakt selbst milchig-weiß und geruchlos

  • Enthält Nattokinase

  • Natürliche Proteinquelle

  • Enthält wichtige Aminosäuren

  • Isoflavone helfen, den Hormonhaushalt zu regulieren

  • Angenehmer Geruch und Geschmack

  • Kann nicht von Menschen konsumiert werden, die auf Soja allergisch reagieren

  • Kann hohen Natrium- und Glutamatgehalt aufweisen

  • Bei der Herstellung von Sojasauce oder Miso können hohe Salzgehalte oder schlimmstenfalls Schimmelbefall entstehen

  • Wird manchmal mit genetisch veränderten Organismen (GMOs) oder Sojabohnen hergestellt

  • Abholzung und Entwaldung zur Einrichtung von Sojaplantagen

Kalmaren-Öl

  • Kommt ebenfalls in Nahrungsergänzungsmitteln zum Einsatz

  • Weitere Anwendungen in Milchprodukten, Streichfette, Salatsoßen, Frühstückscerealien, Backwaren und Müsliriegeln

  • Natürliche Quelle von Omega-3-Fettsäuren, schützen das Herz-Kreislauf-System, verringern Entzündungen im Körper, sind gut für Augen und Gehirn

  • Nachhaltige Alternative zu Fischöl, um der Überfischung entgegenzuwirken

  • Kann nicht von Menschen verzehrt werden, die eine Allergie gegen Meeresfrüchte haben

  • teurer als Fischöl

  • Kalmare können, wie andere Meeresbewohner, mit Schwermetallen belastet sein

UV-behandelte Bäckerhefe

  • UV-Behandlung wird außerdem bei Pilzen, Milch, Brot und Kleingebäck angewendet

  • Bestrahlung mit ultraviolettem Licht erfolgt für maximal 5 Sekunden

  • Erhöhter Gehalt an Vitamin D

  • Die Behandlung mit UV-Licht tötet schädliche Bakterien und Viren ab

  • Reduziert den Einsatz von Konservierungsstoffen

  • Hinterlässt keine chemischen Rückstände

  • Hat keine Auswirkungen auf Textur und Geschmack

  • Keine aufwendige Ausrüstung notwendig

  • Wirkt nur oberflächlich, schädliche Mikroorganismen im Inneren des Lebensmittels werden u. U. nicht abgetötet

  • Nicht immer gleichmäßige Ergebnisse, da Textur und Form des Lebensmittels variieren

  • Mögliche Bildung UV-bedingter Verbindungen kann die Qualität beeinträchtigen

  • Ist teuer, da es zusätzliche Ausrüstung braucht

Koriandersamenöl

  • Kann als Speise- und Kosmetiköl verwendet werden

  • Blumige Zitrusnote, milder Geschmack

  • Leicht gelbliche Farbe

  • Als ätherisches Öl verwendet, wärmt es den Organismus, regt den Kreislauf an, stimuliert und aktiviert das Gedächtnis

  • Als Teil von Hautcremes: pflegt empfindliche, trockene, nervöse und zu Juckreiz neigende Haut

  • Antimikrobielle Eigenschaften verlängern die Haltbarkeit von Lebensmitteln

  • Enthält wichtige Antioxidantien

  • Löst bei Menschen Allergien aus, die weder Sellerie noch Karotten vertragen, da gleiche Pflanzenfamilie

  • Verliert bei längerer Exposition in hohen Temperaturen sein Aroma

Basilikumsamen

  • Geschmack: neutral bis leicht nussig

  • Lösen Chiasamen nach und nach ab

  • Unterstützen die Gesundheit von Haut und Haaren sowie des Immunsystems

  • Enthalten Vitamine B6, E und K, Zink, Eisen, Proteine und Fettsäuren wie Omega 3

  • Kaum Kalorien, trotzdem sättigend

  • Lösen bei Menschen mit empfindlichem Magen-Darm-Trakt Verdauungsprobleme aus

  • Potenzieller Allergieauslöser für Menschen, die auf Kräuter oder Pflanzen reagieren

Öl aus antarktischem Krill (euphausia superba)

  • Öl wird durch Zerdrücken tiefgefrorenen Krills sowie aus getrocknetem Krillmehl gewonnen

  • Ist oft Teil von Nahrungsergänzungsmitteln

  • Hat insbesondere bei Frauen einen positiven Einfluss auf den Hormonhaushalt

  • Enthält mehr Omega-3-Fettsäuren als herkömmliches Fischöl

  • Wird aus einer begrenzt verfügbaren Ressource gewonnen

  • Krill ist wichtig für das ökologische Gleichgewicht in der Antarktis

  • Überfischung von Krill belastet die Umwelt

  • Krill ist eventuell mit Schwermetallen belastet

  • Durch Herkunft und eingeschränkte Verfügbarkeit oft teurer als andere Öle

Deutet die Kennzeichnung gleichzeitig auf die Nachhaltigkeit eines Produkts hin?

Nein, die Kennzeichnung „Novel Food“ bedeutet nicht automatisch, dass ein Lebensmittel als nachhaltig oder ressourcenschonend gilt. Der Begriff bezieht sich lediglich auf Lebensmittel, die vor dem Inkrafttreten der Novel-Food-Verordnung im Jahr 2018 in Europa nicht verwendet oder auf Lebensmittel, die einem neuen Produktionsverfahren unterzogen wurden. Die Zulassung von Novel Foods durch die Europäische Union beinhaltet eine Bewertung der Lebensmittelsicherheit, der ernährungsphysiologischen Eigenschaften und der potenziellen Auswirkungen auf die Umwelt und die Verbraucher. Die Umweltauswirkungen oder die Nachhaltigkeit von Novel Foods werden jedoch separat bewertet. Wem dieser Aspekt wichtig ist: Achten Sie beim Kauf der Lebensmittel nicht nur auf die Kennzeichnung „Novel Food“, sondern auch auf Nachhaltigkeitsfaktoren wie Anbau, Herkunft oder Produktionsbedingungen achten.

Ehlert: Equipment zur Lebensmittelproduktion – auch für Novel Food

Als Supply-Chain-Spezialist rüstet die Gustav Ehlert GmbH und Co. KG Sie in allen Bereichen mit dem passenden Equipment aus. Das fängt bei Bekleidung an, beispielsweise für die Arbeit in Kühlhäusern, reicht über die Ausstattung mit unterschiedlichen Gewürzen bis hin zu einer Vielzahl an Maschinen, Werkzeugen und Geräten.

Jetzt Shop-Sortiment entdecken

Und für den kleineren Geldbeutel gibt es unsere Special Deals. Schauen Sie doch mal rein!

19.05.2023

Ihr Ansprechpartner

Nathalie Mertensotto
Lebensmittel & Zutaten

Weiterlesen